Hannoverscher Go-Verein e.V.

Anfänger/Neulinge

Was ist Go?

Go-Aktivitäten in Hannover

Spielabende in Hannover

Go-Spielmaterial

Wir über Uns

Hannoverscher Go-Verein

Eingangsseite

Nachrichten

Termine

Mailingliste

Bücherei

Funktionäre

Mitgliedschaft

Satzung

Beitragsordnung

Protokolle, Einladungen, ...

Werbematerialien

Messeturnier 6./7.4.2019

Ausschreibung

Anmeldungen

Fun-Stuff

Regeln 1000-Volt-Go

Regeln Keima-Go

Regeln Rund-Go

Regeln Ninuki

Rätsel

Sonstiges

Chronik "Go in Hannover"

Links

Impressum

Datenschutzerklärung


Kontakt aufnehmen
Lust auf Go-Spielen?
Aber weitere Fragen?
briefumschlag.gif (111 Byte)

Protokoll

Anlass: Ordentliche Mitgliederversammlung 2019 des Hannoverschen Go-Vereins e.V.
Ort: RSV Geschäftsstelle, Vorraum der dortigen Kegelbahn im Keller der Sporthalle, Am Südbahnhof 7, 30171 Hannover
Zeit: 18.2.2019, 20:27-21:00 Uhr
Versammlungsleiter: Christoph Gerlach
Protokollant: Christoph Gerlach
Anwesend sind: siehe Anwesenheitsliste in den Vereinsunterlagen

 

Tagesordnung:

1. Bericht des Vorstandes

2. Kassenbericht durch den Kassenwart

3. Bericht der Kassenprüfer

4. Entlastung des Vorstandes

5. Anträge

Es liegen zur Zeit keine Anträge an die Mitgliederversammlung vor.

6. Sonstiges

 

Christoph Gerlach eröffnet um 20:27 Uhr die Mitgliederversammlung und stellt fest, dass ordnungsgemäß eingeladen wurde und daher die Mitgliederversammlung beschlussfähig ist. Christoph Gerlach wird per Akklamation zum Protokollführer ernannt.

1. Bericht des Vorstands

Der Verein hat aktuell 21 Mitglieder bei 1 Eintritt in 2018 und 2 Austritten in 2018. Die Mitgliederzahl ist damit in etwa konstant.

Die zentralen Vereinsaktivitäten sind das Messeturnier, der Spielbetrieb und Werbeaktionen (z.B. Japanisches Sommerfest, Anfängerkurs auf dem Uni-Spielabend, Go-Stand auf der NiCon, ...). Organisatorisch wird ansonsten der Ball flach gehalten. D.h. dass von Seiten des Vorstands schon auf alles reagiert wird, was sich bietet, aber der Vorstand selbst nicht aktiv Dinge erschafft. Hier ist auch die Eigeninitiative der Vereinsmitglieder gefragt. Beispiel: Go im Garten von Jürgen Breuer.

Die Sparda-Bank hat angekündigt, uns das Vereinskonto zu kündigen, da wir die Einführung von Kontoführungsgebühren abgelehnt haben. Das wären 60 Euro im Jahr gewesen also der Beitrag von 4 reduzierten Mitgliedschaften. Die „Skatbank“ bietet Vereinen eine kostenlose Kontoführung an. Der Vorstand wird das Vereinskonto dorthin umziehen und das Konto bei der Sparda-Bank auflösen.

2. Kassenbericht durch den Kassenwart

Es gibt Mitglieder mit Beitragsrückständen. Es besteht Konsens, dass zukünftig Mitglieder mit Beitragsrückständen nach 3 Jahren aus der Mitgliederliste gestrichen werden. In der Satzung gibt es bereits einen entsprechenden Passus.

Das Guthaben des Vereins beträgt aktuell 2590,68 Euro. Es sind Projekte gesucht, um das Geld für die Ziele des Vereins auszugeben.

3. Bericht der Kassenprüfer

Burghard Probst hat direkt vor der Mitgliederversammlung eine Kassenprüfung für den Zeitraum seit der letzten Kassenprüfung (direkt vor der Mitgliederversammlung 2018) bis zum heutigen Tag durchgeführt, Belege geprüft und hat keine Unregelmäßigkeiten festgestellt.

4. Entlastung des Vorstands.

Burghard Probst stellt den Antrag auf Entlastung des Vorstands.

Der Vorstand wird einstimmig bei 2 Enthaltungen entlastet.

5. Anträge
Es liegen keine Anträge vor.

6. Sonstiges

Messeturnier: Wir haben einen neuen Turnierort, für den wir 250 Euro Miete zahlen müssen. Daher wurde das Startgeld um jeweils 5 Euro erhöht.

Es wird wieder einen Go-Stand auf dem japanischen Sommerfest geben. Dazu informiert Christoph Gerlach noch rechtzeitig über die Mailingliste. Der Termin steht auch schon auf der Webseite.

Christoph Gerlach schließt die Versammlung um 21:00 Uhr.