Hannoverscher Go-Verein e.V.

Anfänger/Neulinge

Was ist Go?

Go-Aktivitäten in Hannover

Spielabende in Hannover

Go-Spielmaterial

Wir über Uns

Hannoverscher Go-Verein

Eingangsseite

Nachrichten

Termine

Mailingliste

Bücherei

Funktionäre

Mitgliedschaft

Satzung

Beitragsordnung

Protokolle, Einladungen, ...

Werbematerialien

Fun-Stuff

Regeln 1000-Volt-Go

Regeln Keima-Go

Regeln Rund-Go

Regeln Ninuki

Rätsel

Sonstiges

Chronik "Go in Hannover"

Links

Impressum


Kontakt aufnehmen
Lust auf Go-Spielen?
Aber weitere Fragen?
briefumschlag.gif (111 Byte)

Protokoll

Anlass: Ordentliche Mitgliederversammlung 2017 des Hannoverschen Go-Vereins e.V.
Ort: RSV Geschäftsstelle, Vorraum der dortigen Kegelbahn im Keller der Sporthalle, Am Südbahnhof 7, 30171 Hannover
Zeit: 10.4.2017, 20:38-21:25 Uhr
Versammlungsleiter: Christoph Gerlach
Protokollant: Christoph Gerlach
Anwesend sind: siehe Anwesenheitsliste in den Vereinsunterlagen

 

Tagesordnung:

1. Bericht des Vorstandes
2. Kassenbericht durch den Kassenwart
3. Bericht der Kassenprüfer
4. Entlastung des Vorstandes
5. Anträge
5.1 Änderung der Beitragsordnung
6. Sonstiges

Antrag 5.1 Änderung der Beitragsordnung:

§2 der Beitragsordnung wird dahingehend geändert, dass es keinen Rabatt mehr bei bestehender DGoB-Mitgliedschaft gibt. Stattdessen gilt zukünftig für alle Mitglieder der Beitrag, der aktuell bei bestehender DGoB-Mitgliedschaft gilt: Vollzahler 25€, Ermäßigt 15€, Jugendlich 10€. (Die Mitgliedsbeiträge werden im Mittel also leicht gesenkt.) Außerdem wird die Zweitmitgliedschaft abgeschafft. (Aktuell gibt es kein Mitglied dieser Beitragsgruppe.)

Die Änderungen treten zum 1.1.2018 in Kraft.

 

Christoph Gerlach eröffnet um 20:38 Uhr die Mitgliederversammlung und stellt fest, dass ordnungsgemäß eingeladen wurde und daher die Mitgliederversammlung beschlussfähig ist. Christoph Gerlach wird per Akklamation zum Protokollführer ernannt.

1. Bericht des Vorstands
Der Verein hat aktuell 23 Mitglieder bei 5 Eintritten in 2016, wogegen 5 Mitglieder ausschieden. Die Mitgliederzahl ist damit konstant. Die zentralen Vereinsaktivitäten sind das Messeturnier, der Spielbetrieb und Werbeaktionen (z.B. Japanisches Sommerfest, Anfängerkurs auf dem Uni-Spielabend, ...).
Organisatorisch wird ansonsten der Ball flach gehalten. D.h. dass von Seiten des Vorstands schon auf alles reagiert wird, was sich bietet, aber der Vorstand selbst nicht aktiv Dinge erschafft. Hier ist auch die Eigeninitiative der Vereinsmitglieder gefragt.
Bei Jürgen Breuer im Garten fanden im Sommer 2016 zwei Go-Nachmittage statt. Der Hannoversche Go-Verein e.V. übernahm hierbei Aufwendungen für eine einfache Speisen und Getränke. Diese Aktivitäten wurden bei allen Beteiligten sehr positiv aufgenommen.

2. Kassenbericht durch den Kassenwart
Die Beitragsrückstände von Mitgliedern konnten insgesamt leicht reduziert werden. Ein Mitglied wurde gemäß der Satzung auf Beschluss des Vorstands aufgrund seiner Beitragsrückstände ausgeschlossen. Dies wird voraussichtlich in 2017 noch für ein weiteres Mitglied erfolgen, wenn dieses nun wieder nicht die in Rechnung gestellten Beiträge begleicht.
Das Guthaben des Vereins auf dem Vereinskonto beträgt aktuell 2.217,41 Euro. Es sind allerdings noch Verbindlichkeiten über etwa 350 Euro zu begleichen.
Es gibt momentan keine laufenden Kosten. Für die Verwaltung des Vereins wird lediglich ein niedriger zweistelliger Eurobetrag aufgewendet. Höhere Ausgaben gibt es regelmäßig für das Messeturnier (Helferessen) und Werbemaßnahmen (z.B. Flyer für die Uni-Anfängerkurse). Die Ausgaben halten sich aber insgesamt in Grenzen. Es sind immer Projekte gesucht, um das Geld für die Ziele des Vereins auszugeben. Hier sind die Mitglieder gefragt.

3. Bericht des Kassenprüfers
Entfällt, da keine Kassenprüfung stattgefunden hat.

4. Entlastung des Vorstands.
Entfällt, da keine Kassenprüfung stattgefunden hat.

5. Anträge
5.1 Änderung der Beitragsordnung
Der Antrag wird einstimmig angenommen.

6. Sonstiges
Ab Ende Mai ist an der Uni ein neuer Anfängerkurs geplant. Hier kümmern sich Christoph Gerlach und Ralph Tiefenthaler drum.
Christoph Gerlach plant für 2017 einen „Relaunch“ der Webseite. Zielsetzung ist hierbei insbesondere, dass weitere Personen den Inhalt der Webseite redaktionell gestalten können (z.B. Nachrichten schreiben, Termine einstellen, ...). Es werden wahrscheinlich Lizenzkosten entstehen, die sich aber in Grenzen halten werden (< 100 Euro). Man könnte auch darüber nachdenken, in dem Zuge zusätzlich eine Facebookseite zu erstellen.
Jürgen Breuer hat angekündigt, dass „Go im Garten“ auch 2017 wieder gerne bei ihm stattfinden kann. Der Hannoversche Go-Verein e.V. soll das gerne wieder unterstützen.
Peter Hein hilft gerne beim japanischen Sommerfest beim Materialtransport mit.
Burghard Probst kümmert sich darum, beim Krokus-Begegnungsstätte einen oder mehrere Go-Sets zu deponieren. Hierzu kann minderwärtiges Spielmaterial des Vereins verwendet weden. Dieses hat für den Verein keinen Wert. Es sollte aber dazu Flyer mit Informationen zur Webseite/Spieltreffs geben.

Christoph Gerlach schließt die Versammlung um 21:25 Uhr.