Hannoverscher Go-Verein e.V.

Anfänger/Neulinge

Was ist Go?

Go-Aktivitäten in Hannover

Spielabende in Hannover

Go-Spielmaterial

Wir über Uns

Hannoverscher Go-Verein

Eingangsseite

Nachrichten

Termine

Mailingliste

Bücherei

Funktionäre

Mitgliedschaft

Satzung

Beitragsordnung

Protokolle, Einladungen, ...

Werbematerialien

Fun-Stuff

Regeln 1000-Volt-Go

Regeln Keima-Go

Regeln Rund-Go

Regeln Ninuki

Rätsel

Sonstiges

Chronik "Go in Hannover"

Links

Impressum


Kontakt aufnehmen
Lust auf Go-Spielen?
Aber weitere Fragen?
briefumschlag.gif (111 Byte)

Protokoll

Anlass: Ordentliche Mitgliederversammlung des Hannoverschen Go-Vereins e.V.
Ort: Gemeindehaus der Athanasiuskirche, Böhmerstraße 8, 30173 Hannover
Zeit: 24.3.2014, 20:30-21:26 Uhr
Versammlungsleiter: Christoph Gerlach
Protokollant: Christoph Gerlach

 

Tagesordnung:

1. Bericht des Vorstandes
2. Kassenbericht durch den Kassenwart
3. Bericht der Kassenprüfer
4. Entlastung des Vorstandes
5. Neuwahl des Vorsitzenden
6. Neuwahl der Kassenprüfer
7. Anträge
8. Sonstiges
8a) Messeturnier
8b) Bibliothek

Die Mitgliederversammlung wird um 20:30 Uhr von Christoph Gerlach eröffnet.

Die Mitgliederversammlung ist beschlussfähig, weil ordnungsgemäß eingeladen wurde.

Per Akklamation wird Christoph Gerlach zum Protokollführer bestimmt.

1. Bericht des Vorstands

Christoph Gerlach berichtet für den Vorstand. Der Verein hat mit zwei Neueintritten 2014 aktuell 26 Mitglieder. Das Vereinsleben ist insgesamt routinemäßig mit dem Messeturnier im April jeden Jahres und dem Spielbetrieb auf zwei Spielabenden, die teils in Kooperation mit dem RSV bzw. der Uni Hannover betrieben werden. Als Neuerung gab es auf Initiative von Uwe Schmidt im Sommer 2013 erstmals Go im Ferienprogramm der Stadt Hannover an zwei jeweils zweitägigen Einführungskursen.

2. Kassenbericht durch den Kassenwart

Lisa Ente berichtet als Kassenwart über die Kasse. Die meisten Ein- und Ausnahmen finden im Rahmen des Messeturniers statt. Es ist soweit auch alles abgeschlossen bis auf zwei Posten, die sich auf das Messeturnier 2012 bzw. 2011 zurückführen lassen. Einmal ist noch eine Erstattung von Kosten durch den DGoB beantragt und einmal wird Ralph Tiefenthaler noch eine Erstattung einer Ausgabe für das Helferessen beantragen. Es gibt ein gutes Plus auf dem Konto und es gibt auch noch ausstehende Mitgliedsbeiträge.

3. Bericht der Kassenprüfer

Burghard Probst hat am 24.3.2014 vor der Mitgliederversammlung die Kasse geprüft und berichtet darüber, er habe keine Unregelmäßigkeiten gefunden.

4. Entlastung des Vorstands

Burghard Probest beantragt die Entlastung des Vorstands. Der Vorstand wird mit 3 Ja-Stimmen und 2 Enthaltungen entlastet.

5. Neuwahl des Vorsitzenden

Es kandidiert Christoph Gerlach und wird mit 4 Ja-Stimmen und einer Enthaltung gewählt und nimmt die Wahl an. Christoph Gerlach bestimmt Elisabeth Ente zum Kassenwart und Uwe Schmidt zum 2. Vorsitzenden.

6. Neuwahl der Kassenprüfer

Es kandidieren Ralph Tiefenthaler und Burghard Probst. Ralph Tiefenthaler wird mit 4 Ja-Stimmen und einer Enthaltung gewählt. Burghard Probst wird mit 4 Ja-Stimmen und einer Enthaltung gewählt. Beide nehmen die Wahl an.

7. Anträge

Der Verein möge für Hannover einen der DGoB-Schul-Go-Koffer erwerben (ca. 120 Euro). Der Antrag wird einstimmig angenommen.

8. Sonstiges

Unter sonstiges wurde andiskutiert was man an PR-Aktionen machen könnte, um mehr Go-Spieler zu bekommen. Stichworte: Kneipenspielabend, Jugendtreff Kronsberg, Anfängerkurs zum Semesterbeginn an der Uni mit Bewerbung in der Mensa per Infotisch. Tag der Deutschen Einheit findet 2014 in Hannover statt, kann man sich dort mit Go einklinken? Jedenfalls werden Sportvereine zur Beteiligung eingeladen.

Um 21:26 Uhr schloss Christoph Gerlach die Versammlung.